Ich erforsche mit digitalen Methoden die Wissenschafts- und Technikgeschichte. In meinem Promotionsprojekt beschäftige ich mich damit, wie Wissenschaftler*innen in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben und wie wir ihren Wissensaustausch mithilfe digitaler Methoden heute besser verstehen können. Seit April 2019 leite ich ein webbasiertes Forschungsprojekt, Worlds of Wonder, bei dem Bürgerwissenschaftler*innen (Citizen Scientists) historische Illustrationen analysieren. Etwa 2300 Freiwillige haben an diesem Projekt teilgenommen.

Durch meine schriftstellerische und journalistische Ausbildung weiß ich, wie ich Geschichten der Vergangenheit und Gegenwart spannend erzählen kann. Ich arbeite deshalb gern im Bereich der Wissenschaftskommunikation und schreibe für Blogs oder halte Vorträge über die (digitale) Geschichte der Wissenschaft und Technik.

Ich habe einen BA in Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus (Universität Hildesheim) und einen MScRes in Cultures of Arts, Science and Technology (Maastricht University). Zurzeit promoviere ich an der Maastricht University, Faculty of Arts and Social Sciences.